Sitzungen

Um möglichst anregende Seminare auf die Beine zu stellen und diese kontinuierlich zu verbessern, treffen wir uns wöchentlich auf zwei Sitzungen: der Organisationssitzung und der Moderationssitzung.

Auf unserer Organisationssitzung bearbeiten wir externe Anfragen, besprechen und diskutieren aktuellen Themen unserer Arbeit und setzen uns mit organisatorischen Aufgaben bezüglich der Seminare und anderer Veranstaltungen für TutorInnen auseinander. Mit einer zeitigen Ankündigung per E-Mail können hier auch Außenstehende mit inhaltlichen Anliegen persönlich an uns herantreten.

In unserer Moderationssitzung bereiten wir die Seminare inhaltlich vor und trainieren unsere moderativen Fähigkeiten. Dies geschieht u.a. durch das Moderieren der eigenen Sitzungen, stetiges Feedback untereinander und der langjährigen Wissensweitergabe zwischen den Mitgliedern des ESP. Durch regelmäßige Reflexion und Erweiterung unserer Methodik ist es möglich, diese stetig zu überarbeiten und zu verbessern. Dabei können auch neue Themeninhalte für die Seminare erarbeitet und mögliche Arbeitsphasen erprobt werden.