Grubbeln

Ziel: Team building, Haptik fördern

Dauer: beliebig

Anzahl der TN: 4-20

Material:

1 Tisch

1 Stuhl pro TN

1 Münze o.ä.

Vorbereitung:

Alle setzen sich mit ihrem Stuhl um den Tisch, die Hände darunter.

Anleitung:

Eine Person ist „Grubbelmeister“ und muss herausfinden, wo die Münze sich befindet.

Alle anderen geben unter dem Tisch die Münze von Hand zu Hand weiter und sagen dabei „Grubbel, grubbel, grubbel…“.

Der Grubbelmeister darf nun ein paar Kommandos benutzen, um herauszufinden, wer die Münze gerade in der Hand hat. Ruft er/sie „Tisch“, müssen alle TN die Hände flach auf den Tisch legen.

Bei „Peace“ müssen alle mit beiden Händen das Peace-Zeichen formen.

Dabei muss die Person mit der Münze besonders aufpassen, denn die Münze muss immer in der Hand gehalten werden, aber so, dass der Grubbelmeister sie nicht sieht.

Erwischt der Grubbelmeister den TN mit der Münze, oder fällt diese aus der Hand, so ist dieser TN jetzt Grubbelmeister und das Spiel geht immer so weiter.

Der Grubbelmeister hat 2 Rate-Versuche, liegt er/sie 2 Mal falsch, scheidet sie aus. Alle anderen

TN rücken enger um den Tisch zusammen.

Ende:

Wenn die TN keine Lust mehr haben bzw. eine vereinbarte Zeit zu Ende ist.

Varianten:

Keiner scheidet aus, der Grubbelmeister muss so lange raten, bis er richtig liegt.

Es können mehr Kommandos beschlossen werden.

Es wird schwieriger, wenn alle sitzen bleiben und nicht zusammen rücken, wenn jemand ausscheidet, da die Lücken nun auch „unsichtbar“ überbrückt werden müssen.

     15.12.2013