Alaska (Brennball-Variation)

Ziel:                          Teambuilding, Bewegung

Dauer:                      ca. 10 min pro 8 TN

Anzahl der TN:        mind. 8

Material:

1 Ball

4 Markierungsobjekte

(Ebenen Boden)

Vorbereitung:

Zwei Mannschaften spielen gegeneinander. Aufstellung wie beim Brennball (s. Bild unten).

Eine Gruppe befindet sich im Feld, die andere an der Grundlinie.

Ein Spieler der Mannschaft außerhalb des Feldes wirft den Ball ins Feld.

Die ganze Mannschaft läuft daraufhin um das Feld herum.

Anleitung:

Die Mannschaft im Feld versucht den Ball zu fangen. Hat ein Spieler den Ball gefangen, so stellt er sich schnell mit gegrätschten Beinen auf. Die gesamte Mannschaft im Feld läuft zu dem Spieler und stellt sich ebenfalls mit gegrätschten Beinen in einer Reihe hinter ihm auf.

Der vordere Spieler rollt nun den Ball durch die gegrätschten Beine bis zum letzten Spieler. Dieser nimmt den Ball auf, läuft zur Grundlinie und legt ihn dort mit einem lauten Ruf “Alaska” ab. Für jeden Spieler der “Außen-Mannschaft”, der es geschafft hat, das Spielfeld zu umrunden, bevor der Alaska-Ruf ertönt, gibt es einen Punkt.

Die Mannschaften können entweder nach jeder Runde oder aber nach einer bestimmten Anzahl von Runden gewechselt werden.

Hinweis: Bei dieser Variante des Brennballspiels, sind alle Spieler in Bewegung.

Ende:

Wenn eine vorher festegelegte Punktzahl erreicht wird bzw. die vereinbarte Zeit zu Ende ist.

Varianten:

Es läuft nicht die gesamte Mannschaft auf einmal um das Spielfeld, sondern nur jeweils drei Spieler. Ein Kind aus der Dreiergruppe wirft den Ball. Je nach Mannschaftsstärke kann das Feld, welches zu umrunden ist, in der Größe variiert werden (Markierungsobjekte aufstellen). Der Ball darf auch außerhalb des Feldes geworfen werden.


     05.12.2013